Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

  Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
PUMUKLbanner
 

Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin

Willkommen auf der Homepage der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin der "Otto-von-Guericke" Universität!

Die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin ist ein hochinnovatives medizinisches Zentrum, welches das gesamte moderne Spektrum radiologischer und nuklearmedizinischer Diagnostik und Therapie anbietet. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der hochauflösenden Bildgebung über molekulare Diagnostik bis zu mikrotherapeutischen, bildgeführten Eingriffen.

Die Zusammenfassung der Disziplinen Radiologie und Nuklearmedizin in einer strategischen Einheit ist eine Besonderheit in Deutschland und bietet außerordentlich vorteilhafte Voraussetzungen für eine interdisziplinäre Herangehensweise an unterschiedlichste medizinische Fragestellungen, klinische Probleme und Forschungsinitiativen. Im Sinne bestmöglicher Patientenbehandlung und größtmöglicher Effizienz in der Forschung arbeitet die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin in engster Verzahnung mit anderen klinischen und präklinischen Institutionen und ist darüber hinaus für eine größtmögliche Expertise mit kooperierenden Kliniken in verschiedenen Zentren, wie beispielsweise dem Gastrozentrum, dem Brustzentrum oder dem Gefäßzentrum verbunden.

Ein bedeutender Schwerpunkt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin ist die Mikrotherapie, die in erster Linie onkologische Erkrankungen, aber auch frauenheilkundliche, schmerztherapeutische und gefäßassoziierte Probleme bedient. Das Spektrum der angebotenen Maßnahmen reicht von synergistischen Eingriffen aus bildgeführter Intervention und Strahlentherapie (CT-gesteuerte Brachytherapie) bis zu internen, selektiven Bestrahlungen mit offenen Isotopen (selektive interne Radiotherapie, SIRT). Eine neue, zukunftsweisende und revolutionäre Initiative erstreckt sich auf Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich bildgeführter Mikrotherapie im offenen MRT. Ziel dieser klinischen Entwicklung ist es, unbegrenzte Visualisierung des Körperinneren für mikrotherapeutische Eingriffe ohne jede Strahlenexposition zu ermöglichen; ein Ansatz, der in Zukunft möglicherweise eine Kernexpertise operativer Eingriffe darstellen wird.

Sollten Sie als Rat suchender Patient oder interessierter ärztlicher Kollege diese Internetseite aufgesucht haben, können Sie jederzeit ergänzende Informationen telefonisch über die aufgelisteten Rufnummern der Ambulanzen oder des Kliniksekretariates erhalten.

ricke_small    
Prof. Dr. med. Jens Ricke                

 

 

Letzte Änderung: 22.08.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Anschrift

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Zentrum für Radiologie
Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

 
 
 
 
Kontakt

Radiologie
Tel.: 0391-67-13030
Fax: 0391-67-13029

Nuklearmedizin
Tel.: 0391-67-13000
Fax: 0391-67-13016

 
 
 
 
2016_09_07kl
Termin: Mittwoch, 07.09.2016, 17:30 Uhr