Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nuklearmedizin

Leistungsspektrum der Nuklearmedizin

Die Nuklearmedizin bietet ein breites Spektrum an Verfahren zur Darstellung von Stoffwechselparamtern an. Dabei werden zwei- oder dreidimensionale Daten gewonnen.

Übersicht:

Ziel der Untersuchung: Lokalisation einer Blutungsquelle

Indikationen: abdominelle Blutungen (v.a. im Magen-Darm-Trakt)

Vorbereitung für die Untersuchung: aktuelles Labor seitens des Patienten sollte mitgebracht werden

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m markierte Eigenerythrozyten (740 MBq)

Ziel der Untersuchung: Auffinden von Entzündungen

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: Absetzen von Antibiotika vor der Untersuchung nach Rücksprache mit ihrem Hausarzt

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon:

Ziel der Untersuchung:

Indikationen: Anämien

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Cr-51 ( 15-20 MBq)

Ziel der Untersuchung: Bestimmung der Pumpleistung der rechten und linken Herzkammer in Ruhe und unter Belastung

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: Eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht notwendig

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m RBC (ca. 550 MBq)

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht notwendig

Ablauf der Untersuchung:

Verwendete Substanzen:

Ziel der Untersuchung: Darstellung postsynaptischer D2-Rezeptoren

Indikation: Abgrenzung eines M. Parkinson von einer Multisystematrophie

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: J-123-IBZM (185 MBq)

Ziel der Untersuchung: Tumor- bzw. Tumorrezidivnachweis im Gehirn

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: nüchternes Erscheinen ist erforderlich

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: J-123-IMT (185 MBq)

Ziel der Untersuchung: Darstellung präsynaptischer D2-Rezeptoren

Indikationen: Abgrenzung eines essentiellen Tremors von sog. Parkinsonsyndromen

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: J-123-FP-CIT (DatScan) (185MBq)

Ziel der Untersuchung: Lokalisation von ektopem Schilddrüsengewebe

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: J-123 (37 MBq)

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m DPD (ca. 8 MBq/kg Körpergewicht)

Ziel der Untersuchung: Beurteilung von Raumforderungen in der Leber

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: nüchternes Erscheinen ist erforderlich

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon:

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: Eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht notwendig

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon:

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht notwendig

Ablauf der Untersuchung:

Ziel der Untersuchung: Beurteilung der Magenfuntkion

Indikationen: ungeklärte Magenfunktionsstörungen

Vorbereitung für die Untersuchung: nüchternes Erscheinen ist erforderlich

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m DTPA (40 MBq)

Ziel der Untersuchung: Auffinden von ektoper Magenschleimhaut

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht notwendig

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m (Erwachsene: 450 MBq, Kinder: 250-300 MBq)

Ziel der Untersuchung: Durchblutungsdarstellung der Muskulatur der linken Herzkammer in Ruhe und unter Belastung

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m MIBI (Ruhe:250 MBq, Belastung:750 MBq)

Ziel der Untersuchung: Durchblutungsdarstellung der Muskulatur der linken Herzkammer in Ruhe

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: Nüchternes Erscheinen am Untersuchungstag

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tl-201 (90 MBq)

Ziel der Untersuchung: Tumordarstellung

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht erforderlich

Ablauf der Untersuchung:

Besonderheiten: evtl. Anfertigung von Aufnahmen nach 48 Stunden

Verwendetes Radiopharmakon: J-123 MIBG (Erwachsene:370 MBq, Kinder: nach Körpergewicht)

Ziel der Untersuchung: Prüfung der Funktion der Nebennierenrinde

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Besonderheiten: Fortführung der Schilddrüsenblockade mit Perchlorat für weitere 3 Tage nach der Untersuchung

Verwendetes Radiopharmakon: J-131 Norcholesterol (20-40 MBq)

Ziel der Untersuchung: Darstellung der Nebenschilddrüse

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: eine spezielle Vorbereitung seitens des Patienten ist nicht notwendig

Ablauf der Untersuchung:

Besonderheiten: Durchführung einer Sonographie während oder nach der Untersuchung

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m MIBI (370-500 MBq)

Ziel der Untersuchung: Funktionsprüfung und Darstellung der Niere

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: 30 Minuten vor der Untersuchung sollten ca. 10ml/kg Körpergewicht Flüssigkeit getrunken werden

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m DTPA (70-90 MBq)

Ziel der Untersuchung: Funktionsprüfung und Darstellung der Nieren

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: 30 Minuten vor der Untersuchung sollten ca. 10ml/kg Körpergewicht Flüssigkeit getrunken werden

Ablauf der Untersuchung:

Besonderheiten:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m MAG 3 (Erwachsene:74-90MBq, Kinder: nach Gewicht)

Was ist die Koinzidenz-PET?

Die PET ist ein nuklearmedizinisches Verfahren, mit deren Hilfe sich Stoffwechselvorgänge (meist Zuckerstoffwechsel) bildlich darstellen lassen. Koinzidenz bezeichnet die Verwendung einer Doppelkopfkamera, die mit einer Koinzidenzelektronik zur Messung von Positronenstrahlern ausgestattet ist.

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: nüchternes Erscheinen ist erforderlich (kalorienfreie Getränke, wie Mineralwasser erlaubt)

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon:

Ziel der Untersuchung: Darstellung der Schilddrüse und des Iodstoffwechsels

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m-Pertechnetat (75 MBq)

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Na-J-131 (3,7 MBq)

Ziel der Untersuchung: Erkennen von Vit.-B12-Resorptionsstörungen

Indikationen: Erkennen von Ursachen für eine Vit-B12-Minderaufnahme

Vorbereitung für die Untersuchung: nüchternes Erscheinen ist erforderlich

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Co-58 markiertes Vit-B12 (30kBq in 100ml Wasser)

Ziel der Untersuchung: Nachweis somatostatinrezeptorpositiver Tumore und Metastatsen

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: eine Therapie mit Somatostatinen sollte 3 Tage vor der Untersuchung pausiert werden

Ablauf der Untersuchung:

Besonderheiten: evtl. ist es nötig, dass sie nach dem ersten Tag ein Abführmittel einnehmen

Verwendetes Radiopharmakon: In-111 markiertes Octreotid (200 MBq)

Ziel der Untersuchung: Auffinden von Funktionsstörungen der Speicheldrüsen

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: nüchternes Erscheinen ist erforderlich

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m Pertechnetat (75-150 MBq)

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung:

Ablauf der Untersuchung:

Verwendetes Radiopharmakon: Tc-99m DTPA (2 x 80 MBq)

Ziel der Untersuchung:

Indikationen:

Vorbereitung für die Untersuchung: Mitbringen der aktuellen Blutwerte

Ablauf der Untersuchung:

Besonderheiten: tägliche Blutentnahme vom 2. - 5. Tag nach der Untersuchung, sowie Durchführung von Sondenmessungen und Anfertigung einer Aufnahme am letzten Tag

Verwendetes Radiopharmakon: In-111 Oxin (20 MBq)

Letzte Änderung: 19.04.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Anschrift

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.
Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Kontakt RadiologieKontakt Nuklearmedizin
 
 
 
 
2017_01-18-20_RAD-Forschung_Seite_1
Forscher für die Zukunft DRG
Radiologie als therapeutische, klinisch forschende Disziplin
18.-20.01.2016
 
 
 
 
friebe
Podcast der Zeitschrift "Radiology"